Blumenkohl-Kroketten

Zurück zu „Soßen & Beilagen“


Benutzeravatar
Katschi
Beiträge: 1009
Registriert: 25. Oktober 2011, 16:35
Wohnort: Nabburg
Status: Offline

Blumenkohl-Kroketten

Beitragvon Katschi » 3. Februar 2017, 18:51

Für 20 Stück

1 Blumenkohl
3 Eier
150gr gemahlene Mandeln
6 TL Guarkernmehl
2 EL Kokosmehl
Salz,Pfeffer,Brühe,Knoblauchpulver
Öl zum frittieren

Blumenkohl in Röschen teilen,kochen bis er weich ist und dann pürieren.
Mit dem Eigelb und Guarkernmehl mischen.
Nach Geschmack würzen.
Kroketten formen, erst ins Eiweiß tauchen
und dann mit der Mandelmehl/Kokosmehlmischung panieren
In einem Topf mit Öl frittieren.
Höchstgewicht April 2016: 92,3kg
Aktuell:77,3kg
Ziel: 67,3kg
Challenge FoG 26/90

Lebensqualität
Beiträge: 60
Registriert: 19. Januar 2017, 21:31
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Status: Offline

Re: Blumenkohl-Kroketten

Beitragvon Lebensqualität » 4. Februar 2017, 10:55

Hallöle,

was tut das Guarkernmewhl und tut das Rezept auch ohne?

LG Rebecca
Nina hat 18 Snickers. Sie isst 4 sofort, 8 tauscht sie gegen Mars. Sie verkauft 6 Mars und kauft 14 Big Mac. Warum trägt sie Leggings?
Start 01/17: 122 => 116,9 => 115,2 => 113,2 => 111,1 => 109,6

Benutzeravatar
Katschi
Beiträge: 1009
Registriert: 25. Oktober 2011, 16:35
Wohnort: Nabburg
Status: Offline

Re: Blumenkohl-Kroketten

Beitragvon Katschi » 4. Februar 2017, 14:49

Lebensqualität hat geschrieben:was tut das Guarkernmewhl und tut das Rezept auch ohne?

LG Rebecca

Das Guarkernmehl hält den Blumenkohlteig zusammen.Sonst wird das viel zu weich.Glaub ich nicht,daß es ohne funktioniert.
LG Katschi
Höchstgewicht April 2016: 92,3kg
Aktuell:77,3kg
Ziel: 67,3kg
Challenge FoG 26/90

Tami
Beiträge: 368
Registriert: 14. September 2012, 10:10
Status: Offline

Re: Blumenkohl-Kroketten

Beitragvon Tami » 7. Februar 2017, 10:57

Guarkernmehl (Alternative: Johannisbrotkernmehl) ist ein stark bindendes Mittel.
Ohne das würde es vermutlich Blumenkohlpudding frittiert. Also eher... nicht so lecker :lol:

Benutzeravatar
Shenana
Beiträge: 2371
Registriert: 17. Juni 2011, 19:37
Wohnort: Hessen/Landkreis Gießen
Status: Offline

Re: Blumenkohl-Kroketten

Beitragvon Shenana » 21. Februar 2017, 11:24

danke für das Rezept. Anstatt frittiert habe ich die Dinger im Ofen gebacken. Der Geschmack und das Aussehen der
Kroketten erinnern mich an eine Lieblingsspreise die meine Mutter zubereitet, ich aber wegen der verwendeten
Zutaten nicht mehr essen konnte: Stopperle/Stupperle. Statt Guakernmehl habe ich Pfeilwurzelstärke verwendet
und noch ein wenig Flohsamenschalen.
Sehr lecker.. :)

Benutzeravatar
Katschi
Beiträge: 1009
Registriert: 25. Oktober 2011, 16:35
Wohnort: Nabburg
Status: Offline

Re: Blumenkohl-Kroketten

Beitragvon Katschi » 23. Februar 2017, 21:32

Du meinst Schupfnudeln?
Schopperl sagt man bei uns :)
Macht das Pfeilwurzelmehl die etwas fester?
Mir waren sie etwas zu weich innen.
Höchstgewicht April 2016: 92,3kg
Aktuell:77,3kg
Ziel: 67,3kg
Challenge FoG 26/90

Benutzeravatar
Shenana
Beiträge: 2371
Registriert: 17. Juni 2011, 19:37
Wohnort: Hessen/Landkreis Gießen
Status: Offline

Re: Blumenkohl-Kroketten

Beitragvon Shenana » 3. März 2017, 12:50

nee, ich meine Stopperlen - ist aber wohl etwas ähnliches - aber andere Region (Böhmen).

Ich hatte Pfeizwurzelmehl noch im Schrank - richtig fest werden die Dinger wohl nicht. Trotzdem
kann man damit arbeiten und schmecken sehr gut. Beim letzten Versuch habe ich mit
einem Leinentuch überschüssiges Wasser aus dem pürierten Blumenkohl gewrungen.
Dann ließ sich die Masse besser verarbeiten (rollen, panieren usw.).


Zurück zu „Soßen & Beilagen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast