Einmal die Tochter absetzen - Annika August 2009 auf dem Stein

Einmal die Tochter absetzen

Die Überschrift für meinen ersten Blogeintrag war ein wenig knobelig. Eigentlich wollte ich so etwas schreiben wie „Tochter zu verlieren“. Nicht, weil ich meine Tochter wirklich verlieren möchte, sondern weil sie recht genau das Gewicht hat, dass ich abzuschütteln beabsichtige. Allerdings fand ich das etwas geschmacklos und man soll niemals das Schicksal herausfordern, egal, wie…