Hanna mit 2 Jahren

16.-30. September 2009 – Meine Meilensteine

In der zweiten Hälfte des Septembers 2009 tauchte zum ersten Mal meine Meilensteine in Listenform auf. Ich finde die Idee bis heute so toll, dass ich auch für LCHF.de einmal einen Artikel mit Anleitung dazu geschrieben habe: Motivation & Abnehmen – Meilensteine Auch Tochter Hanna tauchte das erste Mal intensiver im Blog auf. Sie trug…

Nummernzettel am Glas

02.-15. September 2009 – Meine Waage und ich

Rückblickend fällt mir auf, welch tragende Rolle die Waage, der ich den Namen „fiese Ische“ verpasst hatte, in diesen ersten Wochen und Monaten gespielt hat. Aber wenn ich bedenke, dass ich nicht nur dringend abnehmen, sondern auch unbedingt die Wette mit dem Mann gewinnen wollte, wundert es mich nicht. Der Wetteinsatz war schließlich nicht von…

Annika Mai 2009

16.-31. August 2009 – Endlich satt sein

In den letzten 2 Wochen des Augusts 2009 haben mich anscheinend 2 Themen besonders beschäftigt: Mein Verhältnis zur Waage und das „satt sein“! Darüber hinaus gab es ein erstes Übernachtungswochenende auswärts zu bestehen – was nicht absolut LCHF-ig gelang. Nicht zuletzt habe ich mein Maß an Bewegung erhöht und war sogar wieder wandern…  Die Waage…

Annika vorher - Beitrag erste Erfolge mit LCHF

03.-15. August 2009 – Erste Erfolge mit LCHF

Hochoptimistisch warf ich mich in das Abenteuer LCHF. Das war soweit noch nichts Besonderes – ich hatte bereits unzählige Diäten ähnlich optimistisch begonnen. Schnell merkte ich jedoch, dass es dieses Mal anders lief und sich quasi im Handumdrehen erste Erfolge mit LCHF zeigten.  Bevor ich mit der ersten Hälfte des ersten Monats starte, möchte ich…

Einmal die Tochter absetzen - Annika August 2009 auf dem Stein

Einmal die Tochter absetzen

Die Überschrift für meinen ersten Blogeintrag war ein wenig knobelig. Eigentlich wollte ich so etwas schreiben wie „Tochter zu verlieren“. Nicht, weil ich meine Tochter wirklich verlieren möchte, sondern weil sie recht genau das Gewicht hat, dass ich abzuschütteln beabsichtige. Allerdings fand ich das etwas geschmacklos und man soll niemals das Schicksal herausfordern, egal, wie…