Eine Ernährung nach LCHF ist unkompliziert – wenn wir eine gute Grundlage an Rezepten für passende Beilagen und Saucen bzw. Butter haben. Denn in dem Fall brauchen wir nur noch ein lecker zubereitetes Stück Fleisch, Fisch oder Ei und haben Low Carb High Fat vom Feinsten auf dem Teller. Oder ich wandele mit etwas Fingerspitzengefühl und Geschick meine Lieblingsrezepte um, damit sie einwandfreie LCHF-Rezepte werden. Auch das ist weit weniger schwierig, als vielleicht im ersten Moment vermutet!

Zum Glück gibt es auch für Beilagen eine schier unendliche Anzahl an tollen Rezepten. Man muss sie nur finden, ihnen eine reelle Chance geben und sie ausprobieren.

Neuen Beilagen eine reelle Chance geben?

Die meisten werden vor LCHF einen Löwenanteil auf ihren Teller vermutlich Sättigungsbeilagen wie Nudeln, Reis oder Kartoffeln eingeräumt haben. Wie wir aber wissen, sind das genau die Lebensmittel, die bei LCHF wegfallen. Das ist übrigens gleich auch eins der ersten „Schreckgespenster“ für Anfänger! Im ersten Moment ist ein Leben ohne kaum vorstellbar.

Aber das funktioniert hervorragend! Denn mal ehrlich, Beilagen können so viel mehr zum Essen beitragen, als nur zu sättigen. Sättigungsbeilage klingt doch schon ein wenig nach „Hauptsache satt“, oder nicht? Nach Genuss klingt es eher weniger.

Viel mehr Gemüse auf dem Teller dank LCHF

Unsere LCHF-Beilagen bestehen in der Regel grundlegend aus Gemüse. Das führt als interessanten Nebeneffekt dazu, dass viele mit LCHF viel mehr gesundes Gemüse essen als zuvor. Schließlich gibt es dann doch reichlich Gemüsesorten, die sehr wenige Kohlenhydrate enthalten.

Dass Gemüse viel mehr sein kann, als ein fettarmes Naturspektakel, möchten wir mit unseren Rezepten zeigen.