Parmesan-Spargel aus dem Ofen

Wer vermisst schon Kartoffeln, Nudeln und Reis, wenn es so formidable Gemüsebeilagen wie diesen Parmesan-Spargel aus dem Ofen gibt? Ich jedenfalls nicht. Übrigens gibt es noch viele weitere, tolle Beilagen-Rezepte auf LCHF.de und zwar hier (klick!). Bei uns braucht kein Mensch darben oder langweilig essen!

Nicht zu verachten ist auch, wie viel Farbe Gemüse auf den Tisch bringt. Denn – nochmal zurück zu den vorgenannten „Sättigungsbeilagen“ – welche Farbe haben Nudeln? Blassgelblichweiß. Welche Farbe haben Kartoffeln? Blassgelblichweiß. Und Reis? Der reicht von blassbräunlich bis glattweiß. Prachtvoll geht jedenfalls anders.

Aber zurück zu meinem Parmesan-Spargel. Ich nehm dafür grünen Spargel, weil ich den Geschmack und die Unze mehr Biss dafür mag. Das kann weißer Spargel nicht. Leider ist es bislang wirklich schwierig grünen regionalen Spargel zu bekommen, das nervt mich schon – darum gönn ich mir den nur selten.

Ein paar weitere Worte über grünen Spargel

  • Grüner Spargel enthält nur PimalDaumen etwas mehr als 2 g KH pro 100 g. (Gekochter Langkornreis bringt es beispielsweise auf 28 g pro 100 g. Wenn es dir um die Kohlenhydrate geht, kannst du dich an dieser Stelle also zwischen 100 g Langkornreis oder 1,4 kg grünem Spargel entscheiden. Wollt ich nur mal erwähnen.)
  •  Neben feinen Ballaststoffen enthält der Spargel Folsäure, Vitamin C und Kalium. Wobei du den Spargel schon frisch geerntet roh verzehren müsstest, damit du wirklich etwas vom Vitamin C hast. Daher würde ich das Vitamin C bei Spargel, der meistens aus Peru & Co. kommt, schon einmal für uns hier als Benefit ausschließen wollen.
  • Außerdem soll er noch Antioxidantien enthalten und entzündungshemmende Eigentschaften haben.
Drei rote Ausrufungszeichen

Sollten von dem Parmesan-Spargel JEMALS Reste überbleiben, schmeckt der hervorragend kalt zu einem netten Dip! Oder du schnippselst die Reste in den nächsten Salat.

Parmesan-Spargel aus dem Ofen

Parmesan-Spargel aus dem Ofen

Die Zutaten sind für 2 Portionen ausgelegt, wobei ich davon auch direkt 2 Portionen esse.

Zutaten

  • 500 g grüner Spargel
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL frisch geriebener Parmesan (Pecorino o.Ä. geht natürlich genauso gut)
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung

  1. Backofen auf 200° C (Umluft 180° C) vorheizen.
  2. Grünen Spargel von den holzigen Enden befreien, gründlich abspülen, gut abtropfen lassen und in eine feuerfest Form geben.
  3. Parmesan reiben. Knoblauchzehe schälen und fein hacken.
  4. Das Olivenöl in einem Gläschen mit dem Parmesan und dem Knoblauch verrühren. Anschließend die Mischung über den Spargel verteilen. Tipp: Ich nehm dazu erst einen Küchenpinsel, damit jeder Spargelteil etwas vom Würzöl abbekommt. Den Rest schütte ich dann möglichst gleichmäßig darüber.
  5. 20 Min. im Ofen backen und genießen.
Beitragsbild zur Übersichtsseite unserer LCHF Rezepte

Da LCHF anders ist als die herkömmliche Ernährung und ein wenig Veränderung und Umdenken erfordert, lassen wir zahlreiche Rezepte springen, damit dein LCHF so richtig gut schmeckt.

Guten Appetit!

Inspiriert dich!

Pinterest bitte Merken Feld
Pinterest

Der Zufallsgenerator empfiehlt:

Zurück zur Übersichtsseite für...